Coronavirusfälle am 4. September im Departement Gironde

Das Departement Gironde, das im Frühjahr zu den Regionen Frankreichs gehörte, in denen die wenigsten Coronavirusfälle gezählt wurden, hat diese Stellung mittlerweile verloren. Inzwischen gehört das Department Gironde zu den fünf Departements in Frankreich, in dem die meisten neuen Coronaviruserkrankungen gezählt werden. Während in der 35. Kalenderwoche (24. – 30. August) im Department Gironde schon 60 neue Viruserkrankungen gemeldet wurde, schnellte in der 36. Kalenderwoche (31. August – 6. September) der Wert auf 120 Erkrankte pro 100.000 Einwohner.

Quelle: https://medoc-notizen.eu/medoc-notizen-juli-september-2020